weitere Inhalte laden
Anzeige:
17.06.2016 - 11:27
Reimar Winkler 17.06.2016 - 11:27 Uhr
20.06.2016 - 12:02
Sebastian Glowinski 20.06.2016 - 12:02 Uhr
20.06.2016 - 11:44
Sebastian Glowinski 20.06.2016 - 11:44 Uhr
20.06.2016 - 11:57
Sebastian Glowinski 20.06.2016 - 11:57 Uhr
#ec16berlin Welcome address 20.06.2016 - 12:07 von Katrin Baumer

Alexander Kallweit, Head of the Department for International Dialogue at the Friedrich-Ebert-Stiftung, opens today's Europe Calling conference in Berlin. It’s the final event of „Europe Calling“ and it ties up the European issues addressed in Brussels, Zagreb, Athens and Dusseldorf, together with distinguished advocats for a social and free Europe.

20.06.2016 - 12:14
Sebastian Glowinski 20.06.2016 - 12:14 Uhr
20.06.2016 - 12:13
Sebastian Glowinski 20.06.2016 - 12:13 Uhr
20.06.2016 - 12:15
Sebastian Glowinski 20.06.2016 - 12:15 Uhr
Europa mit Herz und Verstand 20.06.2016 - 12:14 von Reimar Winkler

Alexander Kallweit, Leiter der FES-Abteilung Internationaler Dialog, begrüßt zu #ec16berlin: "Wir wollen heute die europäische Idee und praktische Fragen durchdenken - aber auch Europa erleben. Wir sind heute hier mit Herz und Verstand!"

20.06.2016 - 12:10
Sebastian Glowinski 20.06.2016 - 12:10 Uhr
20.06.2016 - 12:03
Sebastian Glowinski 20.06.2016 - 12:03 Uhr
20.06.2016 - 12:15
Sebastian Glowinski 20.06.2016 - 12:15 Uhr
Haus Europa 20.06.2016 - 12:12 von Katrin Baumer

"Für was wollen wir uns erwärmen, womit sollen wir uns identifizieren? Da geht es nicht um die Frage: Sind wir für oder gegen Europa. Diejenigen, die hier im Raum sitzen sind in dieser Frage entschieden. Aber selbst wenn man das ist, hat man immer noch schwierige Entscheidungen zu treffen."

Kallweit vergleicht Europa mit einem Haus, dessen Aufbau sowohl von der Architektur als auch von den Bewohnern abhängt: "Die Art und Weise der Gestaltung ist zentral."

20.06.2016 - 11:08
Sebastian Glowinski 20.06.2016 - 11:08 Uhr
The location 20.06.2016 - 11:54 von Katrin Baumer

Today's location for the final event of „Europe calling“ is the former warehouse 1 of the Westhafen in Berlin. For years grain was deposited in the historical monument. But those days are over now. After the fall of the Berlin Wall and the reunification the warehouse was empty for years. Now warehouse 1 is used as a venue for conferences, meetings and other events.

20.06.2016 - 11:27
Sebastian Glowinski 20.06.2016 - 11:27 Uhr
20.06.2016 - 11:20
Sebastian Glowinski 20.06.2016 - 11:20 Uhr
What happened at the earlier conferences 20.06.2016 - 11:42 von Katrin Baumer & Paul Knecht

Starting in February we have visited Brussels, Zagreb, Athen and Dusseldorf to deal with and search for solutions to these major challenges.

Here in Berlin short video clips show the highlights from those earlier conferences. Norbert Spinrath, Member of the German Parliament and Spokesman on European Affairs of the SPD Parliamentary Group in the German Bundestag, is presenting the clips and the main theses.

Find out more about our journey and read the documentations or watch the videos:

Brussels: 24th of Feb 16
Zagreb: 24th of May 16
Athen, 2nd of June 16
Dusseldorf,16th of June 16

20.06.2016 - 12:22
Sebastian Glowinski 20.06.2016 - 12:22 Uhr
Europäische Steuerung von Migration 20.06.2016 - 12:21 von Katrin Baumer & Paul Knecht

Spinrath über die Diskussion zur Flüchtlingssituation in Zagreb: "Ich glaube, dass die Kompetenz der Steuerung der Flüchtlingsfrage der Europäischen Kommission übergeben werden muss - weg von der lokalen Ebene."

So entstünden vergleichbare Standards hinsichtlich Verfahrensdauer, Unterbringung, Bildung, Integration etc. welche die Sekundärmigration von Schutzsuchenden in Europa verhindere.

20.06.2016 - 12:25
Sebastian Glowinski 20.06.2016 - 12:25 Uhr
20.06.2016 - 12:21
Sebastian Glowinski 20.06.2016 - 12:21 Uhr
20.06.2016 - 12:19
Sebastian Glowinski 20.06.2016 - 12:19 Uhr
Rechtsruck in Europa?! 20.06.2016 - 12:26 von Katrin Baumer

Letzten Donnerstag in Düsseldorf wurde der europäische Rechtspopulismus diskutiert.

"Die positive Nachricht ist: 85 Prozent der Menschen sind nicht rechtspopulistisch eingestellt. Trotzdem nimmt die Zahl zu. Wenn wir dann noch feststellen, dass die Rechtspopulisten mittlerweile bestens vernetzt sind, demokratische Parteien dagegen nur sehr rudimentär, ist das schon äußerst bedenklich."

20.06.2016 - 12:26
Sebastian Glowinski 20.06.2016 - 12:26 Uhr
20.06.2016 - 12:32
Sebastian Glowinski 20.06.2016 - 12:32 Uhr
Improve living conditions 20.06.2016 - 12:33 von Katrin Baumer & Paul Knecht

"The Europeans who are longing for peace should be the main driver for the European foreign politics." states Spinrath in reference to the Brussels event.

He brings up the recent pledge from the German Minister for Foreign Affairs, Frank-Walter Steinmeier who wants the NATO to take a step back at the East-European crisis.

"The main goal of our foreign politics must be to improve living conditions in order to prevent violent situations."