lädt weitere Inhalte laden
Anzeige:
Frühjahrs-Update erreicht letzten Ring 06.04.2018 - 12:28 von Markus Schmidt

Die Tage, an denen das Frühjahrs-Update noch das Beta-Label trägt, sind gezählt. Das macht die neuste Entwicklung deutlich. Wie Microsofts Insider-Chefin Dona Sarkar verkündet, steht Build 17133 nun auch im „Release Preview Ring“ bereit. Dort landen die Beta-Versionen erst, wenn sie die beiden vorigen Teststufen (Fast- und Slow-Ring) erfolgreich gemeistert haben, sie gelten damit quasi als fertig. Wie schon bei der Veröffentlichung von Build 17133 im Slow-Ring erfolgt die Verteilung auch dieses Mal in Wellen. Spätestens am 9. April 2018 soll die Version dann allen Testern des Release Preview-Kanals vorliegen. Optional lässt sich die Installation der Beta auch über die Update-Funktion von Windows manuell anstoßen. 

Spring Creators Update: Download aufgetaucht 04.04.2018 - 11:26 von Markus Schmidt

Die Gerüchte der vergangenen Tage, dass die Verteilung des Frühjahrs-Updates am 10. April startet, scheinen sich zu bestätigen. Denn der findige Twitter-Nutzer The Walking Cat hat herausgefunden, dass die finale Version des Spring Creators Update auf Download-Servern von Microsoft bereitsteht – allerdings gut versteckt. Die Links zu den vermeintlich finalen Editionen von Windows 10 (1803, Build 17133.1) lassen sich über eine XML-Datei abrufen. Die führen zum Download von sogenannten ESD-Paketen (Electronic Software Distribution) des Betriebssystems. Um eine solche ESD-Datei in ein Upgrade-Medium zu verwandeln, sind aber einige knifflige Schritte mithilfe spezieller Konverter-Programm erforderlich. COMPUTER BILD arbeitet für Sie bereits an einer vereinfachten Lösung.

Auch wenn eine offizielle Ankündigung seitens Microsoft noch aussteht, scheint die Frage nach dem Termin für das Frühjahrs-Update damit endgültig geklärt. Aktuell dürfte Microsoft nur noch an einem „Zero Day Patch“ arbeiten, der die letzten Schnitzer beseitigt. Spätestens am kommenden Dienstag dürfen Windows-Nutzer dann höchst offiziell die neuste Version des Betriebssystems inklusive erstem Update herunterladen und installieren.

Microsoft testet Auslieferungsverfahren 03.04.2018 - 12:05 von Markus Schmidt

Erst vor drei Tagen hat Microsoft mit Build 17133 die voraussichtlich letzte Beta-Version des Spring Creators Update für Windows Insider im Fast-Ring (Schnellanzeige) zur Verfügung gestellt und bereits jetzt folgt die Freigabe für Insider im Slow-Ring (Verzögerte Anzeige).

Um sicherzustellen, dass die Verteilung des Frühjahrs-Updates reibungslos über die Bühne geht, testet Microsoft zugleich, seine Update-Mechanismen für die schubweise Auslieferung des großen Feature-Updates. Daher erhalten nicht alle Tester im Slow-Ring die Version sofort. Bis zum 2. April 2018 soll die Verteilung in Schüben jedoch abgeschlossen und alle Windows-Insider mit Version 1803 von Windows 10 versorgt sein. Sollten dabei keine größeren Fehler auftreten, dürfte Microsoft mit der finalen Verteilung des Spring Creators Update zum nächsten Patchday am 10. April 2018 starten.

live
live blog